Textkörper

Femern tunnel animation

Der Fehmarnbelt-Tunnel wird ein 18 km langer Absenktunnel zwischen Deutschland und Dänemark. Der weltlängste kombinierte Absenktunnel für Auto- und Schienenverkehr.

  • Der Fehmarnbelt-Tunnel besitzt zwei Röhren für jeweils eine doppelspurige Autobahn und zwei Röhren für zwei elektrifizierte Gleise.
  • Der Tunnel besteht aus 79 Elementen je 217 m lang und 10 Spezialelementen mit einer Kelleretage für Platz für Maschinen zur Wartung des Tunnels.
  • Ein Tunnelelement wiegt 73.000 Tonnen. Dies entspricht einem Gewicht von 14.000 Elefanten.
  • Es wird eine Menge von Stahl benötigt, die ca. 50 Eifeltürmen entspricht.
  • Bis zu 3.000 Menschen werden direkt am Bau des Tunnels beteiligt sein.
  • Der Bau dauert ca. 8,5 Jahre.
  • Die Fahrt durch den Tunnel mit dem Auto wird ca. 10 Minuten dauern und nur 7 Minuten mit dem Zug.
  • Die Höchstgeschwindigkeit für Autos im Tunnel beträgt 110 km/h, der elektrifizierte Schnellzug kann bis zu 200 km/h fahren.
  • Das Rahmenbudget für den Tunnel beträgt umgerechnet ca. 7,06 Mrd. EURO (Stand 2015).
  • Die Fehmarnbelt-Verbindung wird durch die Benutzer refinanziert. Einnahmen werden zur Zurückzahlung des Kredits benutzt. Diese Model wurde bereits bei der Finanzierung der Verbindungen über den Großen-Belt und dem Øresund verwendet.

(Quelle: Femern A/S)