1. August 2019

Unternehmen, die sich gerne am Bau der Fehmarnbelt-Querung beteiligen möchten, erhalten nun eine Möglichkeit sich sichtbar zu machen.

Femern Belt Marketplace ist das Portal, wo Bauunternehmer zum Tunnel-Projekt und andere Zulieferer sich den notwendigen Überblick über den Markt verschaffen können.

Auf dem Femern Belt Marketplace finden Sie Informationen über Unternehmen aus der Bau-, Service, Transport- und Logistikbranche sowie aus der Verwaltung, dem Einzelhandel, dem Umweltsektor, dem Gesundheitswesen und dem Ausbildungssektor.

Das Portal wird von Femern Belt Development betrieben.

Sichtbarkeit für Unternehmen

stig-winther-femern-belt-development
Geschäftsführer Stig Rømer Winther, Femern Belt Development

”Der Bau der Fehmarnbelt-Querung – der längste Absenktunnel der Welt – bedeutet einen gigantischen Bauplatz bei Rødbyhavn, und die Konsortien werden einen beträchtlichen Bedarf für Zulieferer haben. Mit der Entwicklung des Portals Femern Belt Marketplace, möchten wir für bessere Sichtbarkeit von lokalen und regionalen Unternehmen sorgen sowie einen einfachen Zugang und leichten Überblick für die Bauunternehmer schaffen, die Zulieferer suchen,“ sagt Stig Rømer Winther, Femern Belt Development.

Unternehmen haben jetzt Zugang
Der Femern Belt Marketplace wurde jetzt lanciert und Unternehmen können sich auf https://www.femern-marketplace.info registrieren und sich mit für Bauunternehmen relevanten Informationen präsentieren.

Die Gebühr zur Erstellung und dem Betrieb eine Info-Seite auf dem Femern Belt Marketplace beträgt 100 EURO jährlich. Mitglieder erhalten die Möglichkeit sich in der Datenbank zu registrieren sowie Zugang zu allen vorhandenen Informationen über andere auf dem Marktplatz registrierte Unternehmen. Alle Unternehmen sind eigenverantwortlich für die Informationen, die sie auf dem Markplatz veröffentlichen.

Weitere Informationen

Femern Belt Marketplace